Buchbesprechungen

Danke, Heinrich für den Vorschlag eine Rezension über Kiran Klaus Patels Buch „Projekt Europa: Eine kritische Geschichte“ zu schreiben.

Ich hatte meines Wissens diese Veranstaltungen mit Literaturvorlage schon im Ankündigungs- oder Begleittext mit drin. Ich schaue aber mal bei Gelegenheit, ob man das ohne große Neufassung auch rausnehmen kann, wie eine kleine Buchbesprechung.

Die Idee, auf dieser Homepage, die ich sehr gelungen finde, als Denk- und Austauschplattform für den europäisch-föderalistische Prozess unter diesem Markennamen, eine Art durch Interesse zusammenkommende Liste von gelesenen und dann besprochenen Büchern zu platzieren, könnte sehr interessant werden.

Ich habe gerade die Phantasie, dass das auch weiter reichen kann: Kultur, 19. Jahrhundert, geistige Identität: Wagner, Nietzsche, Marx …und was heißt das für heute, wenn wir an Europa denken … Das wäre eine interessante Aufweitung, würde Europa in einen nicht nur enger – politischen, ersehnten, schwierigen Zusammenschlusskontext stellen, sondern auch –- wenn man das dann auch in den Kommentaren zu den Büchern anspräche –- „europäische Identität“ von Denken, Fragen etc. initiieren.

Ich kann von mir aus so schnell nichts ankündigen, müsste wachsen können und dürfen, interessiere mich zur Zeit –- aufgerüttelt durch Euch Drei: Du, Moos und Regers (? o.s.ä.) –- sehr mal wieder, wie schon in Streitereien mit meinen Kindern vor 20 Jahren, als Bush jr. in den Irak einmarschierte, für die doch konstitutive transatlantische Verbindung, jedenfalls für die europäische Identität.  

Die Amis sehen das weiter. Das hat Moos toll gezeigt. Ich schäme mich jetzt fast für meinen Selbstweichspülversuch in Sachen: doch schon viel da in Europa!

Aber das macht nichts, das sind die Wechselbäder, in denen Ihr schon so lange unterwegs seid: mit einem großen Realismus aber, der statt to much Idealismus essentiell ist. 

Bis dann, Walther    

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.